Hintergrundbild

Wer von unseren schwäbischen Handwerkern, mittelständischen Unternehmern und Dienstleistern in Gammertingen hinterwäldlerische Resignation erwartet, der täuscht sich gewaltig.

Die Stadt Gammertingen mit seinen fünf Stadtteilen ist wichtiger Knotenpunkt auf den Verkehrsachsen der B 313 und der B 32 zwischen den Oberzentren Reutlingen/Tübingen, den beiden Mittelzentren Hechingen und Albstadt und dem Oberland in Richtung Sigmaringen, Riedlingen oder Bodensee-Oberschwaben.
Auch als technischer Betriebsmittelpunkt des Eisenbahnnetzes der Hohenzollerischen Landesbahn AG profitiert die Stadt von seiner Lage.

Am südlichen Rand der Schwäbischen Alb gelegen liegt unser Standort mitten drin zwischen der Metropolregion Stuttgart und dem Bodensee. Wir sind Teil der "Vier-Länder-Region-Bodensee".

Im ländlichen Bildungszentrum der Stadt finden über 1.700 Schülerinnen und Schüler von Grundschulen bis hin zum Gymnasium alle vielfältigen Bildungsangebote mit Ganztagesbetreuung vor Ort.
Mit der Gammertinger Energie- und Wasserversorgung GmbH (GEW) und weiteren kommunalen Versorgungseinrichtungen wird für Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung eine hervorragende und sichere Infrastruktur bereitgestellt.

Bei alle Fragen rund um den Wirtschaftsstandort und die Ansiedlung von Gewerbe, Indsutrie und Handel helfen Ihnen Bürgermeister Holger Jerg oder die Wirtschaftsfördergesellschaft WIS GmbH.

Gammertingen


telefon: +49 (0) 7574/406-0
telefax: +49 (0) 7574/406-119
E-Mail: info@gammertingen.de
Web: www.gammertingen.de