Hintergrundbild

Ihre Freizeit ist bei uns nicht langweilig! Viele Sehenswürdigkeiten und öffentliche Einrichtungen haben für Sie alle das richtige Angebot, um die freie Zeit in Gammertingen zu gestalten...

Ferienland Hohenzollern

Das Ferienland Hohenzollern umfasst die heutigen Landkreise Zollernalb und Sigmaringen, aber auch Teile des Landkreises Rottweil gehören dazu. Die Mischung aus kulturellem und landwirtschaftlichem Reichtum macht die traditionsreiche Region zu einem spannenden Wanderrevier. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze, romantische alte Städtchen und interessante Museen begleiten vom Oberlauf des Neckars über die Schwäbische Alb und Oberschwaben bis nahe an den Bodensee die Reise auf dem Hohenzollernweg.

Das neue Tourenbuch mit Einleger stellt Ihnen jede einzelne Etappe ausführlich und anschaulich mit einer Übersichtskarte, einem Höhenmeterprofil und einer detaillierten Wegbeschreibung vor.

Die GPS-Daten können Sie zusätzlich über www.ferienland-hohenzollern.de heruntergeladen werden. Hier können Sie sich außerdem Anregungen über den Imagefilm holen.

Herbstzeit ist Wanderzeit. Wir erinnern Sie an die Pauschale "Auf den Spuren der Hohenzollern".

Stadthistorische Rundgänge

Erleben und entdecken Sie auf zwei Routen das historische Gammertingen. Auch wenn heute in Gammertingen - zwischen moderner Architektur, freien Plätzen und auf breiten Straßen - quirlige Menschen aufeinander treffen, so ist das Stadtbild unserer erstmals im Jahre 1101 auf einer Urkunde des Schaffhausener Klosters Allerheiligen erwähnten Stadt, besonders durch zahlreiche historische Gebäude, Bauten und Gemäuer geprägt.

Informieren Sie sich hier zu den Sehenswürdigkeiten und begeben Sie sich auf eigene Faust auf eine interessante Zeitreise durch das historische "Schtädtle".

Route 1 (ca. 1 km lang) startet am Speth‘schen Stadt-Schloss (das heutige Rathaus) und führt bestens ausgeschildert durch die historische Altstadt - dem sogenannten „Auser” (Unser) - mit Resten der Stadtmauer und des Stadtgrabens. Route 2 (ca. 3 km lang) beginnt am „Alten Bräuhaus” und führt zu Sehenswürdigkeiten außerhalb des historischen Stadtkerns.-

Weitere Informationen (weiter)

Keltischer Baumhoroskop-Pfad

Naturnah entlang der Lauchert spazieren und Ihr persönliches Horoskop herausfinden. Mit diesem Pfad wird die Idee des "Keltischen Baumhoroskops" aufgegriffen. Dem Jahreskreis werden 21 Bäume mit typischen Charaktereigenschaften von uns Menschen zugeordnet. Finden Sie Ihren persönlichen Geburtstagsbaum und fragen Sie sich, ob die Eigenschaften des Baumes auch auf Sie zutreffen.
Der Pfad kann von zwei Seiten begangen werden - einmal ist die Freizeitanlage an der Lauchert zwischen Gammertingen und Bronnen Startpunkt oder und einmal der Themenspielplatz "Mensch und Wasser" am Dorfplatz im Stadtteil Bronnen. Dort finden Sie jeweils zum "Einstieg in den Baumhoroskoppfad" eine Info-Tafel, an der Sie sich orientieren können.
Lage des Baumhoroskop-Pfades (Interaktiver Stadtplan)

Freizeitanlage an der Lauchert zwischen Gammertingen und Bronnen

Die seit über 80 Jahren bestehende Kneippanlage an der Lauchert zwischen dem Kernort Gammertingen und dem Stadtteil Bronnen ist komplett erneuert und um weitere Freizeit- und Erholungsangebote erweitert worden. Naturnahe und naturbezogene Naherholung für alle Altersgruppen steht hier im Vordergrund.
Am östlichen Lauchertufer finden Sie eine Picknick- und Spielwiese mit Grillplatz. Dieser Uferbereich ist als Wasser- und Abenteuerspielplatz umgestaltet, um auch die Lauchert an heißen Sommertagen für ein kurzes Bad zu nutzen. Die Kneippanlage am westlichen Lauchertufer wurde erst vor kurzem komplett saniert und aufgewertet. Sinnesstationen mit einem mäandernden Barfußpfad oder einem Duftgarten ergänzen das Erholungsangebot für alt und jung entlang der Lauchert. Der ganzjährig geöffnete Wohnmobilstellplatz bietet eine idyliische Übernachtungsmöglichkeit mitten in der Natur.
Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer "Freizeitanlage an der Lauchert".
Lage der Freizeitanlage (Interaktiver Stadtplan)

Themenspielplatz "Mensch und Wasser" an der Lauchert in Bronnen

Unmittelbar am neuen Dorfplatz von Bronnen und vor dem Wasserwerk der Gammertinger Energie- und Wasserversorgung GEW GmbH liegt am Rad- und Wanderweg an der Lauchert der Themenspielplatz „Mensch und Wasser”. Vielfältige Wasserspiel- und Erlebnisflächen für jung und alt laden zur naturnahen und naturbezogenen Naherholung ein.
Der Name des Stadtteils Bronnen leitet sich aus dem Namen „Brunnen” ab. Das deutet darauf hin, dass Bronnen schon seit alters her einen besonderen Bezug zum Wasser hat. Deshalb ist "Wasser" das Hauptthema dieses Themenspielplatzes.
Als besonderer Service für die Wanderer und Radfahrer ist ein Trinkwasserbrunnen installiert. Dieser wird aus hygienischen Gründen direkt vom GEW-Wasserwerk mit aufbereitetem Trinkwasser gespeist.
Lage des Themenspielplatzes (Interaktiver Stadtplan)

Alb-Lauchert Schwimmhalle

Besonderen Schwimmspaß für Jung und Alt bietet das Gammertinger Hallenbad
Ob im 25 m Schwimmbecken oder auch im Nicht-Schwimmerbecken ist so richtig Badevergüngen im 29° warmen Wasser angesagt. Für die ganz Kleinen gibt es ein extra Kinderplanschbecken. Attraktive Öffnungszeiten unter der Woche am späten Nachmittag und Abend oder an den Wochenenden und Feiertagen von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr machen das Alb-Lauchert-Hallenbad zum begehrten Treffpunkt von Schwimmern und vor allem auch von Familien mit Kindern. An schönen Tagen steht zusätzlich noch das Freigelände mit einer Brunnenanlage und Liegestühlen zur Verfügung.

Spiel und Spaß für Familien

Familiennachmittag, mit verschiedenen Spielangeboten: Ob Tauchspiele, Bau von Schwimmskulpturen, Wasserkämpfe oder sich einfach nur auf einer Matte treiben lassen, es ist für alle etwas geboten. Wasserspaß ist hier garantiert.Immer am ersten Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Familienkarte: Pauschalpreis 7,00 € für zwei Erwachsene und beliebig vielen eigenen Kindern
Informationen erhalten Sie bei der Alb-Lauchert Schwimmhalle
Josef-Wiest-Straße 3, 72501 Gammertingen, Telefon 07574 406 300, Mail: Alb-Lauchert-Schwimmhalle@gammertingen.de
Lage der Alb-Lauchert-Schwimmhalle (Interaktiver Stadtplan)

Wandern, Radfahren und Inlineskaten entlang der Lauchert

Willkommen in der Ferienregion "Im Tal der Lauchert"
In allen Himmelsrichtungen finden Sie, gut beschildert, eine Vielzahl von schönen Wander- und Radfahrstrecken für Ihre Aktivitäten in der Natur. Auf überwiegend befestigten Wegen mit zahlreichen Ruhebänken und einigen Grillstellen können Sie ohne große Anstrengung die schöne Flusslandschaft der mäandernden Lauchert zwischen dem Lauchertsee oberhalb von Mariaberg bis kurz nach Jungnau genießen. Sowohl im Tal, als auch auf den Höhen der Schwäbischen Alb bieten die ausgeschilderten Wander- und Radwanderwege mit dem Logo der Ferienregion “Im Tal der Lauchert“ abwechslungsreiche Touren durch eine außergewöhnliche Natur- und Flusslandschaft.

Kutschfahrten/Schlittenfahrten

Für kleine und große Gruppen – erlebnisreiche Kutschfahrten in die schwäbische Wacholderheide oder durch wildromantische Täler sind ein beliebtes Freizeiterlebnis, das positiv im Gedächtnis bleibt.
Auskunft und Buchung: Pferdekutschbetrieb Uwe Link,
Telefon: 0 75 70 2 499 981, Mobil: 0173-9756620,
Mail: info@pferdefuhrbetrieb-link.de. Weitere Infos finden Sie hier.

Wintersportangebote

Langlaufloipen in Gammertingen
Nähere Infos erhalten Sie beim Skiclub Neufra,
Telefon: 0 75 74 5 05

Wildkräuterspaziergang im Fehlatal

Das wunderschöne idyllische Nachbartal der Fehla bietet einen nahezu unberührten und idealen Lebensraum für viele Heilpflanzen. Feuchtigkeitsliebende Pflanzen sind hier ebenso angesiedelt, wie Pflanzen, die eher trockene Standorte bevorzugen. Bei einem ca. 2-stündigen Spaziergang stellt Ihnen Sylvia Kretschmar-Volz (Naturpädagogin und Phytotherapeutin) verschiedene Heilkräuter vor und Sie erfahren etwas über die Heilwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Pflanzen.
Führungen nach Vereinbarung:
Telefon 07574 932 139, Mail: sylviavolz@gmx.net
Gebühr: 8 €/Person, Mindestteilnehmer 6 Personen
Gammertingen


telefon: +49 (0) 7574/406-0
telefax: +49 (0) 7574/406-119
E-Mail: info@gammertingen.de
Web: www.gammertingen.de