schrift A A

Weitere Seiten zum Corona/Covid-19 Thema


Aktuelle Informationen zum Corona Virus (SARS-CoV-2)

Aktuelle Informationen aus dem Landkreis Sigmaringen:

Diese Zahlen werden vom Gesundheitsamt des Landkreis Sigmaringen täglich aktualisiert.
Stand: 26. September 2021 - 14.00 Uhr

7 Tage-Inzidenz pro 100 TEW (RKI) 119,1
bislang labordiagnostisch bestätigte Infektionen im Landkreis:6.645Personen (+21 Vortag)
wegen bzw. mit an Infektion Verstorbene:89 Personen (+0 Vortag)
bereits genesene Personen:

6.322 Personen (+21 Vortag)

ergibt derzeit positiv infizierte Personen im Landkreis:234 Personen (+0 Vortag)

 

Aktuelle Informationen aus dem Stadtgebiet Gammertingen:
Stand: 27. September 2021 - 12.00 Uhr

bislang labordiagnostisch bestätigte Infektionen:496 Personen (+1 Vortag)
wegen bzw. mit an Infektion verstorbene Mitbürger/innen:8 Personen
(+0 Vortag)
bereits genesene Mitbürger/innen:480 Personen
(+1 Vortag)
ergibt derzeit infizierte Personen aus Gammertingen in häuslicher Quarantäne:8 Personen
(+0 Vortag)


Seit Beginn der Corona-Pandemie im Februar 2020 verändern sich in unserer Region täglich die Zahlen der mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) infizierten Mitbürger bzw. derer, die mit erkrankten Personen im engeren oder weitläufigen Kontakt waren. Das für den Stadtbezirk von Gammertingen zuständige Gesundheitsamt beim Landkreis Sigmaringen ermittelt nach wie vor in jedem Fall sorgfältig und prüft alle Kontaktpersonen.
Daher appellieren wir nach wie vor an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich soweit noch nicht gesehen impfen zulassen und an die vorgeschriebenen Maßnahmen, wie die Verhaltensregeln, Maskenpflicht und die Hygieneempfehlungen zu halten. Machen Sie regelmäßig Schnelltests und vor allem nehmen Sie die aktuellen Impfangebote in der Stadt und Region wahr.

#gammertingenbleibtdaheim #gammertingenistsolidarisch #impfen #gammertingen

Tagesaktuelle Hinweise und Verhaltensregeln bei Kontakt zu einem an COVID-19 bestätigten Erkrankten erhalten Sie mit einem Klick auf der Seite des Landkreis Sigmaringen.
Dort finden Sie auch die weiteren Informationsblätter für die Personen, die einen engen Kontakt zu Erkrankten hatten (Kategorie I) bzw. für Personen, die weitläufigen Kontakt zu einem Erkrankten hatten (Kategorie II).


 

Die aktuellen und umfangreichen Informationen sowie vollständigen Texte der jeweils aktuell gültigen Corona-Verordnung mit Auslegungshinweisen oder FAQ's können Sie immer aktuell auf der Seite der Landesregierung Baden-Württemberg einsehen.
 


Neue Corona-Verordnung mit Dreistufigem Warnsystem ab 16. September 2021

Ab 16. September 2021 tritt ein dreistufiges Warnsystem in Kraft. Dies bedeutet, dass es strengere Regelungen bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser geben wird.

Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

Stand: 15. September 2021 - weitere Informationen, Inzidenzen und FAQ auf Baden-Württemberg.de

 

Hier finden Sie die Regelungen übersichtlich zusammengefasst.

 

(Quelle: Land Baden-Württemberg)

Schnelltestungen in Gammertingen - Bürgerschnelltests aktuell nur noch dienstags und samstags in Gammertingen

 

Aufgrund der sehr stark zurückgegangenen Nachfrage sind bereits vor Wochen die Bürgerschnelltestungen in den Schnelltestzentren Feldhausen am Montag und Donnerstag, sowie am Dienstag und Samstag in Gammertingen vorerst eingestellt worden.

Dennoch gibt es zwei Testmöglichkeit im Städtle:

  • Am Dienstagvormittag testet die Zentral-Apotheke Gammertingen nach telefonischer Voranmeldung (07574 2246) von 9.00 - 10.00 Uhr.
  • Am Samstagvormittag testet das städtische DRK-Testmobil von 9.00 – 10.00 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen. Hier ist keine Anmeldung erforderlich. Bitte halten Sie aber in der Schlange der Wartenden ausreichend Abstand und tragen sie eine medizinische- oder FFP2-Maske.

 


Besuche in St. Elisabeth in der Pandemie-Zeit


Achtung: Die nachfolgende Besucherregelung gilt nur während der Inzidenzstufe 1. In dieser Stufe muss der Inzidenzwert im Landkreis Sigmaringen 7 Tage unter 10 sein.

Besuchszeiten
Täglich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ohne Zeitbeschränkung, unter Einhaltung der bekannten hygienischen Maßnahmen und Selbstauskunft.

Tests
Die Testpflicht für Besucher entfällt.

Selbstauskunft - Hygienemaßnahmen - Maskenpflicht
Das Ausfüllen des Selbstauskunftsbogens, das Hände desinfizieren und das Tragen einer Schutzmaske bleiben bestehen und müssen von uns kontrolliert werden. Es dürfen medizinische Mund-Nasenmasken oder FFP2-Masken verwendet werden.

Mindestabstand
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,50 m ein. Nach wie vor können aus diesem Grund keine Besuche in den Alltagsräumen stattfinden. Wie viele Besucher sind erlaubt? Für geimpfte Bewohner gelten die gleichen Bestimmungen, wie im öffentlichen privaten Leben, d. h. es dürfen auch mehrere Besucher gleichzeitig kommen, aber der Mindestabstand muss gewährleistet sein. Wenn in einem Doppelzimmer bereits ein Bewohner Besuch hat, sollte der zweite Besuch z. B. im Foyer stattfinden.

 

Städtisches Altenpflegeheim "St. Elisabeth"
Eichertstraße 9
72501 Gammertingen
Telefon: 07574 406-400


Umgang mit den Kindergartengebühren für die Monate April und Mai 2021

 

In den beiden zurückliegenden Monaten April und Mai 2021 waren unsere städtischen Kindergärten durch hohe Inzidenzwerte in unserem Landkreis und den Einschränkungen der "Bundesnotbremse" mit einer 7-Tage-Inzidenz auf Landkreisebene von über 165, sowie einem lokalen Infektionsgeschehen in unseren Alb-Stadtteilen, wieder zeitweise geschlossen. Seit Montag, 17. Mai 2021, haben wieder alle drei städtischen Kindergärten geöffnet. Damit ist wieder für alle Kinder, die eine Betreuung benötigen, ein Kindergartenbetrieb und -betreuung unter Pandemiebedingungen möglich. Ab diesem Zeitpunkt wurde daher auch keine Notbetreuung mehr angeboten.

In den u. a. Elternbriefen erfahren Sie alles über den Umgang mit den Kindergartengebühren für die Monate April und Mai 2021.


Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Das Landesgesundheitsamt hat in enger Abstimmung mit der Ärzteschaft sowie dem Sozial- und dem Kultusministerium eine Handreichung zum Umgang mit Krankheitssymptomen in Kindertageseinrichtungen und Schulen erarbeitet. Die dazu erarbeiteten Unterlagen bestehen aus zwei Dateien:

  1. Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen (3teilig)
    a) graphische Darstellung des Verfahrens
    b) textliche Darstellung des Verfahrens
    c) Bescheinigung der Eltern zur Wiederzulassung in die Einrichtung/Schule

    Hinweise für Eltern und Personal zum Umgang mit Krankheits- und Erklältungssymptomen

  2. Vorgehensweise für Einrichtungen und Schulen im Zusammenhang mit Corona-Fällen (Empfehlungen des Landesgesundheitsamtes):

    Vorgehensweise mit Coronafällen

Nach dieser Handreichung müssen Kinder und Jugendliche zu Hause bleiben, wenn mindestens eines der folgenden (akuten) Symptomen vorliegt:

  • Fieber ab 38 Grad oder
  • Trockenem Husten oder
  • Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns.
    Symptome einer chronischen Erkrankung sind nicht relevant.


Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen, genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen, ist kein Grund Kinder/Jugendliche vom Besuch der Kindertageseinrichtung bzw. Schule auszuschließen.

Bei Fragen stehen Ihnen die Einrichtungsleitungen unserer Kindertageseinrichtungen oder die Schulleiterinnen und Schulleiter der Gammertinger Schulen gerne zur Verfügung.


Gammertingen


telefon: +49 (0) 7574/406-0
telefax: +49 (0) 7574/406-119
E-Mail: info@gammertingen.de
Web: www.gammertingen.de