Fehlatal

09.04.2020

Ende der Zettelwirtschaft in den städtischen Kindergärten in Gammertingen

Die neue Gesamtleitung: Patricia Seibert-Klöck

Eltern des Familienzentrums St. Martin, des Kindergartens St. Michael und des Kindergartens in Feldhausen erhalten Nachrichten und Termine ab sofort per Smartphone-App

Ab 14. April 2020 informieren die neue Gesamtleitung des Familienzentrums St. Martin und des Kindergartens St. Michael, Patricia Seibert-Klöck und die Einrichtungsleitung des Kindergartens in Feldhausen, Elena Hartung und ihre Teams, die Eltern der Kindergartenkinder über die neue „Kita-Info-App“. Die Eltern erhalten die Nachrichten und Termine rund um den Kindergarten kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.

Dieser Messenger-Dienst ist bereits in mehr als 1.100 Kindertageseinrichtungen im Einsatz. Es werden aktuell über 80.000 Eltern mit Hilfe der „Kita-Info-App“ informiert. Die Einrichtungsleitungen sparen dadurch Papier, Druckerkosten und viel Zeit. Damit profitieren vor allem auch die Kinder, wenn weniger Bürokratie anfällt und so mehr Zeit für die pädagogische Arbeit bleibt. Die Leiterinnen und ihre Teams freuen sich gemeinsam mit der Stadt Gammertingen über diese deutlichen Arbeitserleichterungen. Selbstverständlich ersetzt die App in keiner Weise das persönliche Gespräch zwischen Eltern und Erzieher/-innen, das natürlich einen höheren Stellenwert hat. Jedoch hilft die App den Eltern besser und direkter informiert zu sein, wenn sie wissen wollen, was ihr Nachwuchs an Aktivitäten erlebt. Gerade auch in Zeiten wie der Corona Krise können so die Kindergärten den Kontakt zu den Familien einfacher und zeitgemäßer aufrechterhalten. Bereits ab nächster Woche werden die Eltern mit aktuellen Informationen, aber auch mit Bastel- und Spielanregungen für ihre Kinder per App versorgt.

Oft etablieren sich in Elternkreisen Facebook- oder WhatsApp-Gruppen, um sich zu organisieren und Informationen auszutauschen. Im Vergleich zu diesen Diensten ist die „Kita-Info-App“ dagegen absolut sicher und zu den Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform. Die Daten werden nicht kommerziell von Dritten genutzt und es werden keine persönlichen Handynummern wie bei WhatsApp-Gruppen preisgegeben. Nähere Informationen rund um die App erhalten Eltern telefonisch von Frau Seibert-Klöck, Frau Hartung bzw. ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für die Eltern gibt es auch ein „Erklärvideo“, das die wesentlichen Funktionen der App erläutert. Eltern, die ausdrücklich keine App wünschen, können sich ohne Mehraufwand alle Informationen und Termine auch per E-Mail zusenden lassen.

Gammertingen


telefon: +49 (0) 7574/406-0
telefax: +49 (0) 7574/406-119
E-Mail: info@gammertingen.de
Web: www.gammertingen.de