01.09.2018

Gammertinger OPEN-AIR-KINO 2018 - 1.500 Flaschendeckel gegen Kinderlähmung

Die Deckelboxen der Rotaract-Aktion für die Finanzierung von Polio-Impfungen sind von den Besuchern des diesjährigen Gammertinger OPEN-AIR-KINO´s gut gefüllt worden. Im Bild (von rechts) die Rotaract-Präsidentin Monika Hägele zusammen mit dem Freiluftkino-Initiator Bürgermeister Holger Jerg

Ihren Freiluftkinobesuch im Gammertinger OPEN-AIR-KINO haben die 2.800 Besucher/innen in den zurückliegenden 12 Veranstaltungstagen auch mit einer guten sozialen Tat unterstützt: Im weltweiten Bemühen gegen die heimtückische Krankheit „Kinderlähmung (Polio)“ hat die Organisation des Serviceclubs ROTARY zusammen mit seiner Jugendorganisation ROTARACT eine ganz besondere „Deckel-Aktion“ im Rahmen ihrer END POLIO NOW-Aktivitäten ins Leben gerufen. So sammeln die Mitglieder des regionalen ROTARACT-Clubs Sigmaringen-Albstadt mit besonderen Sammelbehältern die Plastikdeckel von PET-Getränkeflaschen. Der Kunststoff dieser Flaschendeckel ist ein hochwertiges Material und wird von der Entsorgungsindustrie besonders finanziell vergütet. Sammelt man(n)/frau 500 Plastikflaschendeckel, so kann damit über die END POLIO NOW-Aktion von ROTARY/ROTARACT weltweit eine komplette Impfaktion in den Krisenherden dieser Welt finanziert werden.

Kinobesucher sammelten Flaschendeckel

Nun haben sich auch die 2.800 Kinobesucher des diesjährigen Gammertinger Freiluftkinos an dieser Deckelaktion beteiligt und die Flaschendeckel Ihrer während des Freiluftkinos getrunkenen Getränkeflaschen nicht in den Müll, sondern in die besonderen ROTARACT-Sammelcontainer geworfen. So sind nach 12 Kinoabenden rund 1.500 Plastikdeckel zusammen gekommen. „Damit können nun die OPEN-AIR-KINO-Besucher rund 3 Polioimpfungen incl. Schulungsmaßnahmen finanzieren“. Gammertingens Bürgermeister Holger Jerg, selbst seit einigen Jahren aktives Mitglied beim ROTARY Club in Sigmaringen und gleichzeitig Kinoinitiator, hatte die Idee seine OPEN-AIR-KINO-Besucher mit der Vielzahl von getrunkenen Plastikflaschen an dieser lobenswerten Aktion zu beteiligen. An allen 12 Kinoabenden lief extra, im Vorprogramm als einer der Werbefilme, ein spezieller Informationsfilm von ROTARY International über die END POLIO NOW-Aktion über die 90 qm große Cinemascope-Leinwand, ergänzt um einen speziellen weiteren Werbetrailer als Aufforderung an das Kinopublikum Ihre Plastikdeckel der getrunkenen Getränkeflaschen in die besonderen Sammelbehälter zu schmeißen.

Auch zu Hause kann man die Plastikdeckel sammeln und beispielsweise in Gammertingen künftig in den Sammelbehälter einwerfen, der im Rathaus vor dem Bürger- und Tourismusbüro aufgestellt ist.

Gammertingen


telefon: +49 (0) 7574/406-0
telefax: +49 (0) 7574/406-119
E-Mail: info@gammertingen.de
Web: www.gammertingen.de